Laboratorium - täglich 18:30 -19:30

Mit unserem Tango-Lab wollen wir eine Plattform für den Austausch untereinander schaffen. Lasst uns gemeinsam üben und tüfteln! Stellt jede blöde oder schlaue Frage und zeigt eure eigenen Auffassungen!
Unser Laboratorium ist für alle Campteilnehmer kostenlos!

In der großen Halle gibt es jeden Abend ein Laboratorium zu Tangothemen. Parallel dazu findet in der kleinen Halle ein Laboratorium zu Körperarbeits-Themen statt, die natürlich für den Tango sehr befruchtend sein können (Yoga- oder Isomatte, bequeme Kleidung, Handtuch oder/und Kissen mitbringen)!


Frühsport
Kleine Halle 9:00 - 10:00
Körperarbeit-Lab
Kleine Halle 18:30 -19:30
Tango-Lab
Große Halle 18:30 -19:30
Fr

Anna Maklewska
Führen, Folgen und Improvisationsübung
Aus den Gewohnheiten rauskommen. Führen und Folgen ohne und mit Berührung, mit oder gegen den Impuls. Gewicht abgeben und annehmen.

Sa

Ellen Urban 
Aerial Yoga
Die üblichen Yogaübungen im spielerischen Umgang mit der Schwerkraft neu erfahren- das Tuch ist dein Partner!
Themen: Abgeben des Körpergewichts, loslassen & vertrauen. Flexibilität, Dehnung und Stärkung des Körpers - Spaß, Ausdauer, Geschmeidigkeit, Beweglichkeit, Körperspannung und Balance. Ausklang mit einer tiefem Entspannung im Tuch - behütet und geschützt wie in einem Kokon.

Nur mit vorheriger Eintragung in die Teilnehmerliste (oder, wenn jemand angemeldetes nicht kommt). Aerials sind vorhanden - wir wechseln uns ab!

Katrin Freundorfer
Achtsames Hatha Yoga
In den Körper spüren, das Wechselspiel von Zur-Ruhe-Kommen und In-Bewegung-Gehen erforschen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Ulrike von Bonn
Open Role - die Rolle tauschen (1)
Unterschiede zwischen Führen und Folgen
Die Verbindung zu mir, dem Boden und dem Partner!

So Ellen Urban
Aerial Yoga
siehe oben

Nils Kriedner
Blissflow Awakening- Meditation
Eine Reihe von aktiven, dynamischen, meditativen und ruhigen Übungen zur Erweckung prickelnder Energie, genussvoller Körperpräsenz, wie auch innerer Stille und Klarheit. Wir spielen mit den Elementen Atem, Stimme, Bewegung, innerer Fokus, bewusstem Nachspüren im Nichtstun.
Mein Hintergrund: über 30 Jahre Erfahrung und Ausbildung auf Wegen des Körperbewusstseins und der Meditation. Seit 18 Jahren leite ich Seminare und Ausbildungen im Tantra, im Yoga, der Meditation und ganzheitlicher Körperarbeit.

Barbara Nies
ConTango
Contact Impro + Tango= Contango! Raum für Forschen, Fliessen, Spielen... mit den Tangothemen: Begnung und Kontakt. Nähe - Ich + Du + das Drumherum. Wir erforschen Gegensatzpaare: Führen oder Folgen, Größe oder Feinheit der Bewegung, Tempo oder Langsamkeit, das Detail oder das Ganze. Und aus dem Gegensatz wird ein "sowohl als auch". So erweitern wir unsere (eingefahrenen) Bewegungsmuster, erfahren neue Aspekte die wieder unseren Tango bereichern.

Mo Ellen Urban
Aerial Yoga
siehe oben

Anna Maklewska
Körperwahrnehmung (1)
Eine Übungsserie, die dein Gehirn ins Schwitzen bringen kann. Wir werden im Körper mit imaginären Bällen spielen, im ausgedachten Wasser wandern, nach unserem Schwerpunkt in unterschiedlichen Lebenslagen suchen, mit einer Massage die eigene Anatomie wahrnehmen und von oben nach unten reisen. Das gewonnene Körpergefühl wird beim Tango, als auch im Alltag von Nutzen sein.

Ulrike von Bonn
Open Role - die Rolle tauschen (2)
Wiederholung
Einladung und Annahme
Loslassen!
Aufeinander "hören"
Ochos

Di

Iris Koppelent
Bewegte Morgenmeditation
Von der Nacht und für den Tag reinigen. Eine Angeleitete Meditation für das Faszien-Erwachen, überleitend in Vinyasana Flow & Silent Sitting.
Ich arbeite seit langem in den Bereichen New Dance, Contact Improvisation und Performance Präsenz und habe langjährige Erfahrung, speziell für Physiotherapie, Traumatherapie, Craniosacrale Therapie, Continuum Movement und neuroaffektive Yogatherapie.

Margarethe Peggy Bohmann
Breema - tiefe Entspannung
Eine faszinierend einfache, aber tiefgreifende Körperarbeit mit tiefer Entspannung. Eine traditionelle kurdische Therapie für Menschen mit und ohne Beschwerden, die die heilsame Wirkung des Berührtwerdens erleben wollen. Verstand, Gefühl und Körper werden zusammengebracht um die Vitalkräfte zu stärken und den Körper in eine harmonische Balance zu bringen.
Wird in achtsamer, zugewandter Partnerarbeit überwiegend am Boden durchgeführt.

Andrea Savage
Mittendrin und nicht beachtet
Unsere Hüfte und deren Fähigkeiten im Tango einsetzen. Eine Inspiration um weicher zu tanzen. Wir erfahren spielerisch neue Möglichkeiten mit einer bewussten Hüfte und entdecken, dass so vieles einfacher wird dadurch.
Ich tanze seid 22 Jahren Tango und unterrichte ihn in meiner Schule "Tango 11". Seit 12 Jahren bin ich jeden Sommer mit einem neuen LAB Thema bei PHANTASTango! dabei.

Mi Iris Koppelent
Bewegte Morgenmeditation
siehe oben

Amrit Dirks
Atmen für tiefere Verbindung mit dir selbst und anderen
Dieser Workshop unterstützt dich, dir deiner Atmung bewusster zu werden und dich mit der Atmung deines (Tanz-) Partners zu verbinden. Wir verwenden uralte Atemtechniken und Paarmeditationen aus dem Kundalini Yoga. Zuerst wird individuell an der Atmung gearbeitet und dann meditieren wir mit einer anderen Person in der Gruppe.
Als Yogalehrerin habe ich erfahren, dass meine Atemübungen das Tanzen wirklich bereichern und vertiefen. Gern lade ich dich zu dieser Atemreise ein.

Ulrike von Bonn
Open Role- die Rolle tauschen (3)
Wiederholung
Ronda!
Kleine und große Schritte
Pausen!

Do Iris Koppelent
Bewegte Morgenmeditation
siehe oben
Anna Maklewska
Körperwahrnehmung (2)
Für Kinder und Erwachsene. Auf der Reise von oben bis zum Boden und zurück werden wir verschiedene Wege und Möglichkeiten erkunden. Wir lernen wieder, alle unsere Gliedmaßen zur Körperunterstützung zu nutzen und den Rücken nach der Tango-Vertikalen-Position zu entspannen.

Zoe Stella
West Coast Swing
Eine Stunde zum Schnuppern in diesen coolen Tanz!

Fr Simone von Maxen
Feldenkreis Bewusstheit durch Bewegung
"Wenn du weißt was du tust, kannst du tun was du willst." (Moshe Feldenkreis)
Sich im Tanz wohlfühlen durch Leichtigkeit, Aufrichtung und verbesserte Koordination. Diese Methode richtet sich an das Nervensystem, das Lernen steht im Vordergrund, nicht das Dehnen oder Kräftigen von einzelnen Muskelgruppen. Trotzdem nehmen Kraft und Ausdauer zu, da überflüssige (Kraft-) Anstrengungen verringert werden.
Ich bin Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Naturheilkunde.

Amrit Dirks
Relaxing Kundalini Yoga
Eine entspannende Yogastunde um das Campfinale in guter Energie zu genießen.

Ulrike von Bonn
Open Role - die Rolle tauschen (4)
Wiederholung
Abgeben der Führung
"feindliche" Übernahme der Führung
Verschiedene Umarmungen

Sa Simone von Maxen
Feldenkreis - Bewusstheit durch Bewegung
siehe oben
Myria Sprenger
Atem-Herz-Meditation
Führen und Folgen mit dem Atem. Wir steigen für eine halbe Stunde in eine Atem- Herzmeditation ein und erkunden anschließend unsere Führungs- und Folgefähigkeit mit dem Augenmerk auf das gerade Erfahrene und den Atem. Wir gehen tief in ein "UNS" und den anderen spüren. Beim Tanz können wir angespannt sein und es kann passieren das wir dann nicht mit unserem Atem verbunden sind. Vorallem wenn wir zu sehr im Kopf oder/und abgelenkt sind. Diese Übungen sollen uns helfen zur Verbindung Atem und Herz zurückzukehren und beim Tanzen bei ihr zu bleiben.

Jonas Maria Joma
Wir haben etwas gemeinsames
Ein Moment / Ein Ort / Einige Sekunden / Ein Gefühl / Eine Situation / Spontan / In Träumen / Das erfüllt / erfreut und macht uns glücklich / Zusammen zu sein / Gemeinsames zu erleben

So Simone von Maxen
Feldenkreis - Bewusstheit durch Bewegung
siehe oben